Satte Summe für Kinderkrebshilfe

Über die Köpfe von Cheforganisator Uwe Schneider, den Pferdefreunden aus Weitefeld und den Musikern ist hier die festlich geschmückte Tafel bei der Weihnachtsparty in der Tenne in Elkenroth zu sehen. Foto: rai

Über die Köpfe von Cheforganisator Uwe Schneider, den Pferdefreunden aus Weitefeld und den Musikern ist hier die festlich geschmückte Tafel bei der Weihnachtsparty in der Tenne in Elkenroth zu sehen. Foto: rai

rai  Es war ein anrührender Moment, als am Samstagabend in der vollbesetzten Tenne in Elkenroth ein „Brief“ der zweieinhalbjährigen Lara Sophie verlesen wurde – denn: Das Mädchen leidet seit seiner Geburt an Leukämie und einem Herzfehler. Das Schreiben verdeutlichte zugleich, dass die finanzielle Hilfe von Uwe Schneider und dem Team der Pferdefreunde aus Weitefeld (CW Quarterhorses) genau dort ankommt, wo sie benötigt wird – bei vom Schicksal hart getroffenen Familien. Seit vielen Jahren unterstützt man mit großem ehrenamtlichen Aufwand die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth.

Viele Sponsoren dabei

Ein Mosaikstein ist dabei die Weihnachtsparty, die von den Mitgliedern von CW Quarterhorses nun zum achten Mal auf die Beine gestellt wurde und bei der wieder viele Sponsoren ins Boot geholt worden waren.

 80 Unternehmen wurden diesmal angesprochen – und über diese Schiene kamen allein mehr als 13 700 Euro zusammen. Bei der Weihnachtsparty mit großer Tombola wurde diese Summe doch noch einmal auf 15 500 Euro aufgestockt.

Zurzeit 32 Fälle

Seit einigen Jahren sind es jährlich immer mehr als 30 Fälle, um die man sich kümmert – zurzeit 32, teilte Vorsitzende Jutta Fischer mit. Was Uwe Schneider und die Pferdefreunde leisteten, das „ist für uns unheimlich wichtig, nicht allein aus finanzieller Sicht“, so die Vorsitzende. „Ich sage immer, es ist unsere Außenstelle Weitefeld“, so Fischer.

Quelle: Siegener Zeitung, Foto: rai

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.