Treif spendet Tombola-Erlös an Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Personal-Leiter Christian Paganetti (links) überreichte gemeinsam mit dem Auszubildenden Jannik Birnbach (Mitte) die Spende symbolisch an Vorstandsmitglied Ulrich Fischer. Foto: Treif

Das Maschinenbau-Unternehmen Treif aus Oberlahr konnte kürzlich eine große Spende an die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth überreichen. Immerhin 4.485 Euro kamen als Tombola-Erlös zusammen, die Auszubildenden des Unternehmens hatten mit großem Engagement den Losverkauf forciert.

Oberlahr. Eine Spende in Höhe von 4.485 Euro hat kürzlich das Oberlahrer Maschinenbau-Unternehmen TREIF an die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth. übergeben. Personal-Leiter Christian Paganetti überreichte gemeinsam mit dem Auszubildenden Jannik Birnbach die Spende symbolisch an Vorstandsmitglied Ulrich Fischer.

Bei der Spende handelt es sich um den Erlös aus der Tombola der Jahresabschlussfeier. Jannik Birnbach hatte zusammen mit der Auszubildenden Evelyn Klassen beim Losverkauf für die Tombola tatkräftig mitgeholfen und damit zu der hohen Spenden-Einnahme beigetragen. Im Rahmen der Übergabe berichtete Uli Fischer von der ehrenamtlichen Arbeit der Kinderkrebshilfe, die sich seit über zwanzig Jahren für Krebs- und schwerstkranke Kinder einsetzt. Er freute sich über den Betrag, die bisher höchste Spende von Treif seit 2010, als der Tombola-Erlös erstmals an den Gielerother Verein ging. „Wir freuen uns, dass der Betrag bedürftigen Kindern und ihren Familien in der Region zugutekommt“, so Personalleiter Paganetti.

Quelle: AK-Kurier

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.