Überschuss vom Weihnachtsmarkt gespendet

Macher Hajo Jordan überreichte Spendenschecks über je 500 Euro

Puderbach. Der „Verkehrs- und Verschönerungsverein e.V. Puderbach“ richtet seit zwölf Jahren den Puderbacher Weihnachtsmarkt aus. Ein Weihnachtsmarkt der besonderen Art. Doch nicht nur der Markt ist besonders, der seine Besucher an Weihnachten erfreut, sondern die Freude ist weitaus nachhaltiger. Der Macher Hajo Jordan hat mittlerweile die komplette Abrechnung des Marktes gemacht und einen Überschuss erwirtschaftet.
Jugendpfleger Jürgen Eisenhuth kann die Spende sehr gut gebrauchen, um die Jugendpflege im Puderbacher Land weiter voranzubringen. In diesen Tagen war die erste Vorsitzende Jutta Fischer von der KINDERKREBSHILFE Gielenroth in Puderbach und konnte einen Scheck über 500 Euro mit nach Hause nehmen. Sie berichtete, dass der Verein das Geld sehr gut gebrauchen kann. Im Augenblick betreut die Organisation rund 30 Familien, um bei den Krebsleiden derer Kinder in vielfältiger Weise zu helfen.

Am Rande war zu erfahren, dass der kommende Puderbacher Weihnachtsmarkt bereits wieder hervorragend bestückt sei.

Die Vorsitzende Jutta Fischer von der Kinderkrebshilfe Gielenroth freute sich sichtlich über die Spende des „Verkehrs- und Verschönerungsverein e.V. Puderbach“.

Text und Foto: Wolfgang Tischler, ww-kurier.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.