9. Weihnachtsparty – Spenden in toller Atmosphäre gesammelt

Die von der Stallgemeinschaft CW-Quarterhorses veranstaltet Weihnachtsparty war nicht nur ein Volltreffer, sondern ein Fest für Gaumen, Augen und Ohren. Rund 130 Gäste durfte Uwe Schneider am Samstagabend in der Tenne, auf dem Hof Pfeiffer, begrüßen. Das rustikale Ambiente, die tolle Beleuchtung, eine Tombola mit wertvollen Preisen, Live Musik und ein Buffet, das keine Wünsche offen ließ erwartete die Gäste.

Der Reinerlös der Veranstaltung geht an die „Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V.“ Im Vorfeld wurden wieder Spenden gesammelt und rund 80 Firmen und Privatpersonen waren bereit die Spendenaktion „Weihnachtshilfe“ zu unterstützen.

Eine besondere Spende leistete dabei die Westerwald-Metzgerei Hüsch’s Landkost aus Rosenheim. Statt Geld zu geben, stellte sich die Familie Hüsch in den Dienst der guten Sache und zauberte ein Buffet für 130 Personen. „Das ist schon top, was die Familie Hüsch hier geleistet hat“, war Organisator Schneider sichtlich begeistert.

Die Beweggründe für dieses soziale Engagement sind für Christiane und Thomas Hüsch, den Kindern Peter und Carina ganz einfach. „Uns geht es gut. Wir leben von den Menschen hier in unserer Region und in diesem Jahr wurde unser 1. Enkelsohn geboren. Er ist gesund und dafür sind wir sehr dankbar. Wir wollen einfach auch mal etwas zurückgeben und die Kinderkrebshilfe Gieleroth ist da für uns die richtige Adresse“, erklärte Christiane Hüsch. Dèsirèe Rumpel 2. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe Gieleroth dankte der Familie Hüsch für ihr Engagement und überreichte ihnen eine Urkunde.

Nach dem Essen sorgte eine Tombola mit vielen wertvollen Preisen für glückliche Gewinner.

Anschließend durfte getanzt werden. Dieter, Anna und Jona (Ralph Dee & Band) und DJ Uwe boten tollen Partysound und so mancher Gast konnte die viele Kalorien, vom Buffet, auf der Tanzfläche wieder abtanzen.

Heribert Weber überreichte im Namen der Fa. Schelhaas & Edl GmbH einen Scheck in Höhe von 500,- Euro an Uwe Schneider.

Mit 19 300,- Euro Gesamtspende wurde das bisher beste Ergebnis erzielt. „ Das war schon eine kleine Überraschung, hat uns aber sehr gefreut und ich denke darauf können wir als Team auch ein klein wenig stolz sein. Wir sind nicht darauf aus Rekorde aufzustellen, dass die Idee der Weihnachtshilfe, seit Jahren, von den Unternehmen und Menschen in unserer Region so großartig unterstützt wird freut uns sehr.“ meinte Uwe Schneider.

Ein großes Dankeschön geht auch an: Gertrud Langenbach (Tischdeko), Eckehard Göppert (Geschirrverleih), Simon Pfeiffer und das Team der Tenne, Reinhard John (Beleuchtung), Jannik Lenz und Kim Schneider (Aufbau Technik), Dieter, Anna und Jona (Unsere Band), sowie Punit unserem Fotografen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.